Geschichte - FLLI BIANCO VINI

Vai ai contenuti

Menu principale:

Geschichte

UNSERE GESCHICHTE / WIR ÜBER UNS

Unsere Geschichte beginnt am 4. Januar 1930, als Giovanni Bianco entscheidet, mit der Hilfe seiner Söhne Domenico und Giuseppe seine Weine zu vermarkten.
Das neu gegründete Unternehmen kann auf das Familienlandgut zählen, den Bauernhof „Piusmen“. Hier besitzen die Weinberge einen fruchtbaren Boden, von denen nach wie vor die besten Barbera- und Moscato-„Cru“ erzielt werden.
Der Anfang ist wegbereitend, aber die Kunden beginnen, uns kennenzulernen und zu schätzen. Dann kommt leider der 2. Weltkrieg.
Am Ende des Krieges, fangen wir mit der Hilfe unserer Eltern wieder an – die FRATELLI BIANCO VINI S.N.C. wird gegründet.
Ein Grundstück wird erworben, angrenzend der Besitzung des neuen zweistöckigen Gebäude. Im Erdgeschoss werden alle Vorgänge durchgeführt: Weinherstellung, Gärung, Abfüllung. Im Kellergeschoss befinden sich die Weinkeller; hier wird der Wein in Weinbeckern aufbewahrt, in Weinfässern und in den Barriquen affiniert und endlich in der Flasche ruhen gelassen.
Unsere Gesellschaftspolitik legt in diesen Jahren eine klare Konnotation an: ein reelles, vernünftiges Preis-Leistung-Verhältnis ist unerlässlich zum Gelingen des Produkts und zur Kundenbefriedigung.
Am Ende der 70er Jahren fängt unsere vierte Generation an, ihren Beitrag zu leisten; somit wird die Familienführung unseres Betriebs erhalten, die während eines knappen Jahrhunderts unseren Erfolg und unsere ständige Wachstum stets gekennzeichnet hat.


Torna ai contenuti | Torna al menu